Vom Kauf zum Abo: Wie Furniture-as-a-Service neue Möglichkeiten schafft

Wie wurden Büromöbel bis heute beschafft?

Der Ansatz bei der Beschaffung von Büromöbeln war lange Zeit geprägt von einem linearen Prozess. Bei der Planung und Ausstattung von Büroflächen lag der Fokus von Unternehmen darauf, hochwertige Möbel zu kaufen, die langfristig genutzt werden können. Im Sinne der Nachhaltigkeit macht dies auch sehr viel Sinn – ausser, wenn sich die Anforderungen über die Zeit ändern. In diesem Fall besitzen Unternehmen Möbelbeständen, welche nicht länger auf die Bedürfnisse zugeschnitten sind und unter Umständen ungenutzt eingelagert werden.

Die Anforderungen haben sich geändert.

Unternehmen operieren heute in einem dynamischen, agilen Umfeld, in dem Veränderungen schnell eintreten können – sei es durch das Wachstum des Teams, Umstrukturierungen oder neue technologische Anforderungen.

Wie können Unternehmen in einer sich agil, schnelllebigen Welt flexibel reagieren?

Hier kommt das Konzept „Furniture-as-a-Service“ zum Zug. Diese Herangehensweise eröffnet bei der Gestaltung der Arbeitsumgebung neue Möglichkeiten. Doch was verbirgt sich hinter diesem Ansatz?

Es ist ein Konzept, das Flexibilität ermöglicht, um die Arbeitsumgebung auf sich verändernden Anforderungen anzupassen. Ganz gleich, ob es um kurzfristige Projekte, zeitnahe Erweiterungen oder schnelle Neuausrichtungen handelt – die Auswahl der Büroeinrichtung passt sich den aktuellen Bedürfnissen der Unternehmen an.

„Furniture-as-a-Service“ setzt auf Nachhaltigkeit und Zirkularität.

Hier geht es darum, Möbel wiederverwendbar und wiederverwertbar zu machen. Ein Konzept, das den Produktlebenszyklus der Büromöbel verlängert und gleichzeitig die Umweltbelastung minimiert – zum Vorteil von Unternehmen und Umwelt.

Finanzielle Freiheit trifft auf Ressourceneffizienz.

Die Idee, Büromöbel nicht mehr zu kaufen, sondern sie vielmehr in einem Service-Modell zu beziehen, entlastet finanzielle Mittel und hält den Arbeitsplatz gleichzeitig topaktuell. Im Gegensatz zu grösseren Investitionen, die für den Kauf von Möbeln verwendet werden, können diese Mittel nun in strategische Bereiche investiert werden, die Wachstum und Innovation des Unternehmens fördern – besonders relevant für Start-ups und schnell wachsende Unternehmen. Nicht nur ist die finanzielle Ausganglage optimal in diesem Kontext, sondern ermöglicht es Unternehmen ihren ökologischen Fussabdruck durch den zirkulären Ansatz zu verbessern.

Qualität und Komfort gehören zu den Mindestanforderungen.

Heutzutage wird das Büro nicht mehr ausschliesslich als Arbeitsplatz betrachtet, sondern vielmehr als ein Ort der Begegnung und des Austausches. Insbesondere sind hochwertige Büromöbel, die den Qualitätsstandards entsprechen, der Schlüssel zu einem produktiven und sicheren Arbeitsumfeld. Daher setzt das Konzept “Furniture-as-a-Service” auf Büromöbel, die nicht nur stilvoll, sondern auch ergonomisch durchdacht sind.

Einfachheit und Convenience stehen im Mittelpunkt.

Die Einrichtung und Verwaltung von Büromöbeln können zeitraubend sein. „Furniture-as-a-Service“ strebt danach, diesen Prozess so einfach und unkompliziert wie möglich zu gestalten.
In dieser Hinsicht ist ein umfassender Service gegeben, der von der gesamten Planung und Visualisierung von Einrichtungskonzepten bis hin zur effektiven Umsetzung der Planung reicht. In dem das Modell eine All-in-one Solution bietet, kann sichergestellt werden, dass die Auswahl an Büromöbeln stetig instand gehalten wird und bei Bedarf optimiert wird.

Und dann geht es um Inspiration und Kreativität.

Arbeitsumgebungen sollen nicht nur funktional sein, sondern auch die Kreativität und Innovationskraft der Mitarbeitenden beflügeln. „Furniture-as-a-Service“ will inspirierende Arbeitsräume schaffen, die individuelle und gemeinsame Kreativität entfachen und Mitarbeitenden dabei helfen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Der „Furniture-as-a-Service“ Ansatz stellt eine grundlegende Veränderung in der Gestaltung der Arbeitsumgebung dar.
Dank der Flexibilität, Nachhaltigkeit, Qualität und Förderung von Gemeinschaft wird dieses Konzept zum Katalysator für Produktivität, Innovation und vernetztes Arbeiten. Es ist ein Blick in die Zukunft der Bürogestaltung, der die lebendige Dynamik moderner Arbeitswelten auf den Punkt bringt.

Für mehr Inspiration, besuche den Blog von Novu Office.